SÜSSES

PASTICCINI UND BISCOTTI –
für echte Genießer.

Auf Sizilien haben wir einen ganz besonderen Umgang mit Aromen, der Kombination einzelner Zutaten, der Zubereitung. Und das spüren und schmecken Sie, während Ihnen unsere soften Pasticcini Siciliani im wahrsten Sinne des Wortes auf der Zunge zergehen und ihre unvergleichliche Aromatik nach und nach freisetzen. Richtig knusprig sind dafür unsere Quaresimali und Regina Biscotti. Ihr Duft nach Sesam und Zimt ist in Realität genauso himmlisch, wie Sie es sich jetzt in diesem Moment gerade vor­stellen. Und ihr Geschmack zu Kaffee, Tee oder Wein ein kulina­risches Erlebnis für sich.  

PASTICCINI SICILIANI

Unsere Pasticcini Siciliani sind schön weich und zergehen auf der Zunge. Die zehn verschiedenen Sorten passen einfach perfekt zu Ihrem Espresso, Cappuccino oder Tee. Es ist eine bunte Mischung aus typisch sizilianischen Früchten. Ob Pistazie, Zitrone oder Orange – es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die schlichte und elegante Verpackung eignet sich außerdem hervorragend als Geschenk und als Mitbringsel für jede Gelegenheit.

Alle Produkte von Nonna Pippina werden ausschließlich auf Sizilien hergestellt. Unsere Pasticcini Siciliani werden in einem kleinen sizilianischen Familienbetrieb nach traditioneller Handwerkskunst und mit viel Liebe hergestellt. Sie bleiben lange frisch und saftig, da sie einzeln verpackt sind, zudem sind sie glutenfrei.

REGINA

Die typisch sizilianischen Regina-Kekse (ital. für „Königin“), im sizilianischen Dialekt auch „Viscotta Nciminati“ genannt, sind einfache, knusprige Kekse, die in der Region Palermo weit verbreitet sind. Die Besonderheit der Regina-Kekse besteht darin, dass ihre Oberfläche vollständig mit Sesamsamen bedeckt ist, ein Element, das bereits häufig für die Dekoration von sizilianischem Brot verwendet wird und dem Brot ein trockenes, vage geröstetes Aroma verleiht. Regina-Kekse schmecken hervorragend zu einem guten Espresso, Tee oder Wein. 

quaresimali

Der Quaresimali-Keks ist ein traditionell sizilianisches Mandelgebäck nach einem alten Rezept. Sie sind sehr knusprig und haben eine leichte Zimtnote. Wie der Name vermuten lässt (ital. Quaresima = Fastenzeit), sollten die Quaresimali ursprünglich nicht gegen die strengen religiösen Vorschriften der Fastenzeit verstoßen, die in der Vergangenheit galten. Damals war es verboten, Lebensmittel tierischen Ursprungs wie Milch, Schmalz und Eier zu verzehren. In der heutigen Rezeptur sind diese Zutaten erlaubt und auch vorhanden. Unsere Quaresimali passen sehr gut zu Wein und Dessertweinen.